CELTICA VIPS e. V.

Verein für die Instandhaltung

Prähistorischer Stätten

EFODON e.V.,

Europäische Gesellschaft für frühgeschichtliche

Technologie und Randgebiete der Wissenschaft

Geschichte mal ganz anders!

22. Karlsruher Geschichtssalon (KGS)

In der Evangelischen Studentengemeinde in der Gartenstraße 29-A

(KGS funktioniert seit Anfang 1999)

Jeder, der sich für Geschichte interessiert oder an ihr zweifelt, ist herzlich eingeladen

Vorträge beginnen um 19:00 (Kaffee-Ecke funktioniert ab 18:00)

Eintritt frei

Am Freitag, den 6. Juli 2001:

Unsere Chronologie ist falsch:

Die "römischen" Spuren des Mittelalters.

DER VESUV:

EIN BESONDERER BERG

ZWISCHEN GESCHICHTE UND VORGESCHICHTE

Dr. Christoph Pfister (Freiburg, Schweiz):

Neapel: Altstadt und Neustadt

Die letzten Tage von Pompeji

Der Vesuv, ein besonderer Berg

Vespasian, der Vesuvkaiser

Der antike und der hochmittelalterliche Vesuvkaiser

Livius und die Vesuvherrscher

Der Name Pompeji

Das Vesuvereignis als religionshistorischer Wendepunkt

Vorankündigungen (Änderungen vorbehalten):

17.-24. Juni 2001: Schulung "Gefälschte Geschichte, erfundene Daten" (Rüspe, NRW)

22.-24. Juni 2001: 2. Internationale Tagung "Alternative Geschichtsschreibung und Chronologiekritik " (Rüspe, NRW: Bitte das Tagungsprogramm anfordern)

23. Salon am 3. August: CELTICA Mitglieder, Die megalithischen Bauten im Kraichgau. Stand der Forschung und Perspektiven.

17.-19. August: EFODON-Tagung (Kürnbach bei Bretten: Bitte das Programm anfordern)

24. Salon am 7. September: Dr. Eugen Gabowitsch, Kannibalismus gestern und morgen

Karlsruher Geschichtssalon 1999-2001

Sitzung Nr. 1 am 22. März 1999:

Wie entstand die Chronologie und warum wir heute der Geschichtsschreibung sehr kritisch gegenüberstehen?

Sitzung Nr. 2 am 25. April 1999:

China: Legenden, Geschichte, Sprache. Bericht über eine Chinareise.

Sitzung Nr. 3 am 31. Mai 1999:

Das Altertum - ein Trugbild?

Sitzung Nr. 4 am 28. Juni 1999:

Megalithtische Pyramiden bei Bretten und Maulbronn. Geschichte der Entdeckung, Hypothesen über die Entstehungszeit und ihre Rolle in der Vergangenheit.

Sitzung Nr. 5 am 4. Februar 2000:

Sintflut ja! Aber wann? Katastrophen und Chronologie

Sitzung Nr. 6 am 3. März 2000:

Wer waren die Römer wirklich? und Anatomie der falschen Chronologie des sog. "Römischen Imperiums' (2 Vorträge)

Sitzung Nr. 7 am 7. April 2000:

Indienabend (4 Vorträge)

Sitzung Nr. 8 am 5. Mai 2000:

Megalithikumabend (4 Vorträge)

Sitzung Nr. 9 am 7. Juli 2000:

Die Große Chinesische Mauer: Mythos und Wirklichkeit

Sitzung Nr. 10 am 29. Juli 2000

Ganztagstagung (9 Vorträge)

Sitzung Nr. 11 am 1. September 2000:

Erforschung der Felsenbilder. Ausstellung der Abreibungen.

Sitzung Nr. 12 am 6. Oktober 2000:

Gleisestrassen Europas. Hochkulturen vor Katastrophen.

Sitzung Nr. 13 am 3. November 2000:

Geschichte beginnt heute. Unser verzerrtes Bild der Vergangenheit.

Sitzung Nr. 14 am 9. November 2000:

War Jesus Cäsar? Die Entstehung des Christentums aus einer neuen Perspektive.

Sitzung Nr. 15 am 1. Dezember 2000:

Vorgeschichte Osteuropas: Megalithen, Völker und Sprachen

Sitzung Nr. 16 am 5. Januar 2001:

Junge alte Geschichte Chinas

Sitzung Nr. 17 am 2. Februar 2001:

Inder statt Kinder. Menschenrechte oder Menschheitsrechte? Demographische Entwicklung gestern und morgen (3 Vorträge)

Sitzung Nr. 18 am 2. März 2001:

Türkeiabend: Osmanenreich als die europäische Großmacht und die Vorgeschichte Anatoliens (3 Vorträge)

Sitzung Nr. 19 am 6. April 2001:

Darwins Irrtum, Irrtümer der Geowissenschaften: die Erdgeschichte war anders

Sitzung Nr. 20 am 4. Mai 2001:

Die Entstehung der Sprache. Mittelalter-Esperantos (2 Vorträge)

Sitzung Nr. 21 am 1. Juni 2001:

Die Anfänge der russischen Geschichte (2 Vorträge)

 

Bitte diese Einladung ausdrucken, auslegen und aushängen

Information: Tel. 0721/689458, Email eg@iai.fzk.de

Details und weitere Informationen findet man in der online-Zeitschrift

"Geschichte & Chronologie. Kritik, Kürzungen, Rekonstruktion" unter der Internetadresse

http://geschichte.eu.cx.